FDP Gifhorn-Süd
FDP Gifhorn-Süd

Über Uns

Wir sind Ihre Freien Demokraten vor Ort.

Herzlich Willkommen auf unserer neuen Website, wir freuen uns über Ihr Interesse!

Im FDP Ortsverband Gifhorn Süd sind wir Ihre Ansprechpartner für alle Fragen und Interessen in den Samtgemeinden Meinersen, Isenbüttel und Papenteich. Gerne laden wir Sie auch ein, unsere OV-Treffen und Veranstaltungen zu besuchen - oder uns einfach Ihre Fragen zu stellen.

Unser Motto: Lassen Sie uns sprechen, nur so können wir uns alle besser verstehen.

Personen

Hier finden Sie nähere Info zu unserem aktuellen Vorstand

Thomas March

Vorsitzender

Thomas March

- Geboren am 23.10.1970 in Helmstedt
- Wohnort: Im Brink 5, 38179 Groß Schwülper
- Erlernter Beruf: Industriekaufmann bei der Siemens AG
- Ausgeübter Beruf: Key Account Manager im techn. Großhandel
- Warum FDP? Weil ich ein Freund des gesunden Menschenverstandes bin und liberal denke, statt immer alles zu kategorisieren.
- Bürgervertreter für die WGP/FDP in der Samtgemeinde Papenteich für den Ausschuss "Haushalt und Finanzen"
- Mitglied im Bund der Steuerzahler und der DGzRS
- Hobbies: Hund, See, Radfahren, Fussball, Bücher, Musik
- Motto: Wir sehen die Dinge oft nicht, wie sie sind - sondern wie wir sind

Dr. Rüdiger Rodloff

stellvertretender Vorsitzender
Fon
05372 7123

- Wohnort: Birkenring 15, 38536 Meinersen
- Beruf: Physiker,  (Arbeitsgebiete:  Festkörperphysik, Ringlaser)
- Aktueller Status: Rentner
- Mitglied des Gemeinderates in  Meinersen
- Mitglied im Ausschuss Kultur, Soziales und Sport
- Aktivitäten:
Sprecher der Arbeitsgemeinschaft Fotografie an der KVHS Gifhorn
Mitglied im Vorstand des Künstlerhauses Meinersen
- Motto: ständig wechselnd, da auch das Leben und die Welt sich immer wieder mal verändern

Margareta Hannig

Schatzmeisterin

- Geboren am 07.03.1952 in Lübeck
- Wohnort: An der Schwemme 3, 38527 Meine
- Beruf: Medizinische Dokumentationsassistentin
- Aktueller Status: Rentnerin
- Bürgervertreterin in der Gemeinde Meine - Gruppe WGM. Ausschuss: Jugend und Senioren
- Ratsfrau in der Samtgemeinde Papenteich - Gruppe WGP/FDP.  Ausschüsse: Jugend, Senioren und Integration sowie Haushalt und Finanzen
- FDP Landesverband Niedersachsen. Mitglied in den  Landesfachausschüssen: Gesundheit und Soziales sowie Internationale Politik
- Hobbies: Katzen, wandern, radfahren und lesen.

Torsten Gostschegk

Schriftführer

- Geboren 15.03.68 in Berlin
- Erlernter Beruf: Instandhaltungsmechaniker
- Verheiratet
- Warum FDP: der Glaube an die Eigenverantwortung eines jeden Einzelnen.
- Hobbies: Musik (aktiv und passiv), Schreiben, Bogenschießen, Hund

Dr. André Henrion

Beisitzer

Neuigkeiten

Was passiert in Land und Bund? Was beschäftigt die Menschen der Region? Hier finden Sie alle News

Der jetzt erst bekannt gewordene #Datendiebstahl am Berliner #Kammergericht darf nicht folgenlos bleiben. Unternehmen, Selbstständige, Vereine werden mit der Datenschutzgrundverordnung überzogen und am Berliner Kammergericht ist die Datensicherheit löcherig wie ein Schweizer Käse. Dem grünen Justizsenator war dies seit Wochen bekannt, bevor er erst jetzt nach einer Berichterstattung damit an die Öffentlichkeit ging. „Wenn dies nicht ein Grund für einen Rücktritt des zuständigen grünen Senators ist, dann frage ich mich, was noch passieren muss“, so Wolfgang Kubicki.

#datenschutztag: Zwischen Passwort-Herausgabepflicht, NetzDG und Gesichtserkennung müssen wir mehr denn je für Bürgerrechte und Freiheit im Netz aktiv werden. 💪 Unterstütze uns dabei, gegen die zunehmende Überwachung zu kämpfen ➡️ fdp.de/mitgliedwerden

Jüdisches Leben muss in Deutschland sicher, frei und selbstbestimmt stattfinden können, forderte @Linda Teuteberg in der Debatte zur Bekämpfung des Antisemitismus nach dem Anschlag auf die Synagoge in Halle. Gleichzeitig kritisierte sie manche reflexhaften Vorschläge anderer als Aktionismus: Datensammelwut und eine strengere Überwachung der Gamerszene helfe dabei nicht weiter. Die Wurzel der Gewalt seien die Orte, an denen Menschen mit menschenverachtender Ideologie aufgeladen würden. „Diese Orte muss der Rechtsstaat viel intensiver ins Visier nehmen. Wir müssen die gesellschaftlichen Türen für Antisemitismus fest verschließen, damit es nicht auf die realen Türen ankommt wie in Halle", so Teuteberg. Quelle: Deutscher Bundestag #WeRemember #Auschwitz75

Meldungen

Was uns interessiert, was uns neugierig macht und was uns diskutieren lässt.

In Thüringen ist etwas passiert, was niemand, auch ich nicht, für möglich gehalten hat. Der Demontage der Demokratie ist in vollem Gange, und diejenigen, die alle anderen grinsend vor sich her treiben, sind die Gewinner. Das eigentlich ohne jede Not.

Engagieren Sie sich!

Unsere Demokratie lebt vom Engagement der Bürgerinnen und Bürger - von Ihnen! Gerade in Zeiten weltweiter Krisenherde, Demokratieverdruss und Rechtsruck ist es wichtiger denn je, dass sich mehr Menschen aktiv einbringen. Die Freien Demokraten bieten dazu zahlreiche Möglichkeiten - für jedes Zeitbudget.

Jetzt engagieren!

Kontakt

Sie haben Fragen oder interessieren sich für eine Mitarbeit bei uns? Wie freuen uns auf Sie!

Im Brink 5
38179 Groß Schwülper
Deutschland

Tel.
0151 40780850
Fax
53039900720